50 Jahre ganz im Zeichen der Berufsbildung

Der Mai ist für uns dieses Jahr ein besonderer Monat: Am 17. Mai vor 50 Jahren beschloss der Bundesrat, dass die Schweiz ein Institut für Berufspädagogik, das SIBP, erhalten soll. Im Herbst 1972 öffnete das SIBP seine Tore. Vieles hat sich seither verändert. Geblieben ist das Credo, dass wir uns – heute als EHB – mit ganzer Kraft für die Berufsbildung engagieren.

Dr. Barbara Fontanellaz
EHB, Ben Zurbriggen

41 Studierende, ein hauptamtlicher Dozent, diverse Lehrbeauftragte, eine Sekretärin und ein Direktor: So nahm das Schweizerische Institut für Berufspädagogik SIBP Mitte Oktober 1972 im Berner Wankdorf seinen Betrieb auf. Jahrzehntelang war die Idee einer schweizerischen Ausbildungsstätte für Gewerbeschullehrer immer wieder Thema gewesen – bis der Bundesrat im Mai 1972 die Gründung des SIBP beschloss.

Es sei noch «ein recht bescheidenes Unternehmen», schrieb der «Tages-Anzeiger» zum Start des SIBP im Herbst 1972. Dennoch werde man das Institut nicht unterschätzen dürfen, denn es solle «das schweizerische Berufsschulwesen und damit die theoretische Ausbildung von über 100'000 Lehrlingen in Zukunft entscheidend prägen».

Immer wieder hat sich unsere Institution in den letzten fünf Jahrzehnten verändert. Doch immer war sie geleitet vom Bestreben, die schweizerische Berufsbildung weiterzuentwickeln und deren Qualität zu stärken. In welcher Breite wir das heute tun, zeigt unser vor Kurzem erschienene Geschäftsbericht 2021 auf.

Manche Herausforderung von früher ist dabei bis heute aktuell geblieben: «Wissenschaft und Technik schreiten stürmisch voran», mahnte Bundesrat Kurt Furgler die Anwesenden, als im August 1986 der neue SIPB-Hauptsitz in Zollikofen eröffnet wurde. «Eine moderne Berufsbildung, die diesen Namen verdient, hat Entwicklung und Wandel vorausschauend zu erkennen. Nur so kann sie die neuen Aufgaben rechtzeitig bewältigen, die sich ihr laufend stellen.»

Die Digitalisierung prägt die Berufsbildung heute stark. Und Nachhaltigkeitsfragen werden immer wichtiger. Am 31. Mai feiern wir unser 50-jähriges Bestehen mit unserer SustainableSkills-Tagung, mit der wir den Dialog über Nachhaltigkeit in der Berufsbildung stärken wollen. Es freut mich sehr, wenn auch Sie im Berner Kursaal dabei sind.

Als Eidgenössische Hochschule für Berufsbildung EHB setzen wir heute und in Zukunft alles daran, mit unserer Expertise zu einer starken, modernen und innovativen Schweizer Berufsbildung beizutragen und den Austausch unter den Berufsbildungsakteur:innen in unserem Land und darüber hinaus zu fördern.

Wir freuen uns, diesen Weg gemeinsam mit Ihnen zu gehen.

Dr. Barbara Fontanellaz
Direktorin EHB