EHB-Jubiläumsband: Didaktik und Situationen

Der Jubiläumsband zum 50-jährigen Bestehen der EHB schöpft aus der jahrzehntelangen Erfahrung der EHB ebenso wie aus der aktuellen Didaktik-Diskussion. Ausgehend von der Vielfalt der Berufsbildungsdidaktik in der deutschen, französischen und italienischen Schweiz bieten die zahlreichen Beiträge Anregungen, Ideen, Konzepte und Praxisbeispiele dafür, wie sich Unterricht didaktisch kohärent gestalten lässt. Die Materialien können in der didaktischen Ausbildung verwendet werden, sind aber auch direkt für die Lehrpersonen wertvoll.

Buchcover Didaktik und Situationen
EHB

In den letzten Jahren hat sich die Berufsbildung entschieden in Richtung hin zu einer Ausbildung entwickelt, die sich an der Praxis und am Verwendungskontext orientiert. Handlungen, Kompetenzen, Situationen: Das sind zentrale Begriffe geworden, die nicht nur das traditionelle Fachwissen in den Hintergrund verdrängt haben, sondern auch eingespielte Lehr- und Lernformen sowie die Rolle der Lehrkräfte in Frage gestellt haben.

Für die damit verbundenen Herausforderungen bedarf es eines neuen didaktischen Horizonts, der genug begründet und kohärent ist, um die Akteurinnen und Akteuren an den verschiedenen Ausbildungsorten dabei zu unterstützen, ihr Alltagshandeln einzuordnen, und der ihnen zu neuer Sicherheit verhilft.

Didaktische Grundsätze

Dazu sind überzeugende Grundsätze nötig, die für die Didaktik als Kunst des Unterrichtens leitend sein können. Dazu gehört ein Menschenbild, das Lehrpersonen als autonome, selbstbewusste und weltoffene Menschen sieht, die als Persönlichkeit Ausstrahlung besitzen, aber auch über das notwendige Wissen verfügen und die richtigen Mittel anzuwenden vermögen. Solche Grundsätze lassen sich auf die folgenden fünf auch ethisch begründeten Eckwerte des didaktischen Handelns beziehen: Offenheit, Kritikfähigkeit, Praxisbezogenheit, Wissensbezogenheit und Verantwortungsbewusstsein.

Grammatik des didaktischen Handelns

Grundsätze liefern den leitenden Horizont, aber das didaktische Handeln ist auf konkrete Anleitungen und Regeln angewiesen. Es braucht eine Art Grammatik, die, ähnlich einer Sprache, kohärent, vielfältig und bedürfnisgerecht umgesetzt werden kann. Mit dem innovativen Begriff der Situation als Basis, zeigen die Beiträge des EHB-Jubiläumsbands genau in Richtung einer solchen Grammatik, wobei das Fachwissen zugleich unabdingbare Voraussetzung bleibt. Insbesondere das Modell der Situationsdidaktik legt eine praxisbezogene Systematik vor, die im Unterricht bereits vielfach erprobt ist und die Lehrpersonen zu selbständigem, innovativem didaktischem Handeln führen kann.

Eine französisch- und eine italienischsprachige Ausgabe des Werks sind in Planung. 

Online sind hier bald ergänzende Texte zum Buch in ihrer Originalsprache verfügbar.

Ghisla, G., Boldrini, E., Gremion, Ch., Merlini, F. & Wüthrich, E. (2022). Didaktik und Situationen. Ansätze und Erfahrungen für die Berufsbildung. Bern: hep. ISBN Print: 978-3-0355-2017-0 ISBN E-Book: 978-3-0355-2018-7