Übertritte von FaGe in die HF Pflege im Kanton Bern

Gemäss der aktuellen Versorgungsplanung der Gesundheits-, Sozial- und Integrationsdirektion (GSI) ist die Zahl der Übertritte von Fachfrauen und Fachmänner Gesundheit (FaGe) an die Höhere Fachschule Pflege (HF Pflege) im Kanton Bern zu gering, um den Bedarf an qualifiziertem Fachpersonal auf Tertiärniveau künftig zu decken.

Szene von Spitalangestellte im Spital
AdobeStock

Das Observatorium für die Berufsbildung OBS EHB wurde daher beauftragt, eine Situations- und Bedarfsanalyse in den Betrieben durchzuführen. Ziel dieser Studie war es, die Perspektive, die Rolle und den Bedarf der Betriebe im Zusammenhang mit Übertritten von FaGe in die HF Pflege näher zu beleuchten. Auf dieser Informationsbasis wurden Massnahmen zur Erhöhung und Stabilisation der Übertrittsquote FaGe – HF Pflege im Kanton Bern entwickelt. 

Weiterführende Informationen