Seraina Leumann, Dr.

Dr. Seraina Leumann ist Erziehungswissenschaftlerin mit langjähriger Erfahrung in den Bereichen Berufsbildungsforschung und Hochschullehre. Aktuell arbeitet sie als Senior Researcher im Observatorium sowie als Senior Lecturer im MSc in Berufsbildung an der EHB. Ihre Kernthemen in Forschung und Lehre sind schulische und berufliche Lehr-Lernprozesse, Überzeugungen von Lehrpersonen, Sozialisation und Entwicklung in der Adoleszenz sowie Berufsbildung und Migration.

Beruflicher Werdegang
  • Seit 5/2017: Senior Lecturer im MSc in Berufsbildung an der EHB, Schwerpunkt Erziehungswissenschaft
  • Seit 5/2017: Senior Researcher an der EHB, Observatorium für die Berufsbildung
  • 8/2016-7/2019: Dozentin Erziehungswissenschaften im Diplomstudiengang Allgemeinbildung an der EHB
  • 8/2015-7/2019: Dozentin für Berufspädagogik für Lehrpersonen an Berufsmaturitätsschulen (Kooperation EHB mit PHBern Sek ll)
  • 5/2012–4/2017: Junior Researcher an der EHB, Forschungsfeld Curricula
  • 9/2012–12/2014: Externer Lehrauftrag am Departement Erziehungswissenschaften der Universität Fribourg zum Thema „Jugendalter und Berufsbildung“
  • 9/2011–4/2012: Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsprojekt MIRAGE (MigrantInnen als gesellschaftliche Aufsteiger) und im Leading House „Qualität der beruflichen Bildung“, geleitet von Prof. Dr. M. Stamm, Departement Erziehungswissenschaften, Universität Fribourg
    Diplomassistentin am Departement Erziehungswissenschaften, Universität Fribourg, Lehrstuhl Prof. Dr. M. Stamm
  • 2/2009–8/2011 Unterassistentin am Departement Erziehungswissenschaften, Universität Fribourg, Lehrstuhl Prof. Dr. M. Stamm
Ausbildung
  • 2014–2017: Doktorat in Wirtschaftspädagogik (Dr. rer. pol.) an der Friedrich-Schiller-Universität Jena (Deutschland). Titel der Arbeit: Domänenspezifische Vorstellungen von Financial Literacy von Schweizer Berufsschullehrkräften: Theoretische und empirische Grundlegungen
  • 2008–2011: Masterstudium in Erziehungswissenschaften an der Universität Fribourg (Schwerpunkt: Pädagogik und Pädagogische Psychologie in Kindheit und Jugend)
  • 2004–2007: Bachelorstudium in Sozialarbeit/Sozialpolitik und Sozialanthropologie an der Universität Fribourg
Interessensgebiete
  • Schulische und berufliche Lehr-Lernprozesse
  • Wissen und Überzeugungen von Berufsfachschullehrpersonen
  • Financial Literacy
  • Berufsfelddidaktik
  • Sozialisation und Entwicklung in der Adoleszenz
  • Schul- und Ausbildungslaufbahnen junger Erwachsener
Projekte
Abschlüsse in Pflege und Betreuung
Seit der Neuordnung der Pflege- und Betreuungsberufe im Zuge des Berufsbildungsgesetzes 2002 wurden fortlaufend neue Bildungsprogramme und –erlasse für das Berufsfeld Pflege und Betreuung au... Weitere Informationen
Trendmonitoring
Das OBS EHB identifiziert und analysiert Entwicklungen und Trends in der Berufsbildung und zeigt Innovationspotentiale auf. Der Schwerpunkt liegt sowohl auf allgemeinen Entwicklungen, die di... Weitere Informationen
Publikationen
Transfer in die Praxis
Präsentationen
Mandate/Mitgliedschaften
  • Mitglied der Schweizerischen Gesellschaft für Bildungsforschung
  • Mitglied der European Association for Research on Learning and Instruction
  • Gutachtertätigkeiten für Empirical Research in Vocational Education and Training und Citizenship, Social and Economics Education