Angelika Locher Schmid

Angelika Locher Schmid

«Die Berufsbildung ist für mich eine solide praktische Ausbildung im Sinne 'von der Praxis für die Praxis' mit der Möglichkeit sich im Berufsfeld oder auch in einer anderen Branche weiterzuentwickeln, ganz nach dem Motto 'kein Abschluss ohne Anschluss'.»

Beruflicher Werdegang
  • Leiterin Berufsbildung Kantonsspital Winterthur (seit 2010)
  • Leiterin Fachdienst Pflege Gesundheitsdirektion Kanton Zürich (2001‑2010)
  • Freischaffende Pflegeexpertin und Programmleiterin HöFa I (1998‑2000)
  • Stationsleiterin (1986–1987)
  • Pflegefachfrau (1981–1986)
Ausbildung
  • MAS-Studiengang «Management im Sozial- und Gesundheitsbereich» der Hochschule Luzern (2010–2012)
  • Pflegeexpertin HöFa II (1996–1998)
Lehrerfahrung
  • Berufsschullehrerin für Pflege (1990–2000)
  • Unterrichtsassistentin (1987–1989)
Interessensgebiete
  • Abschlussarbeit HöFa II: Schmerz tut immer weh – Wie reagieren Pflegende auf Schmerzäusserungen von Patientinnen und Patienten. Eine phänomenologische Untersuchung bei Pflegefachpersonen zum Thema Schmerz 
  • Coaching im Bildungsbereich: Am Beispiel einer Beratungssituation
  • Master Thesis MAS Management im Sozial – und Gesundheitsbereich: Kommunikation als Erfolgsfaktor in Veränderungsprojekten 
Mandate/Mitgliedschaften
  • Gemeinnützige Gesellschaft des Kantons Zürich: Vorstandsmitglied, Ressort Stipendien und Einzelhilfe