Ines Trede, Prof. Dr.

Prof. Dr. Ines Trede

Ines Trede, promovierte Human- und Gesundheitswissenschaftlerin, (MSc in Berufsbildung, DAS in Evaluation, Pflegefachfrau) ist seit 1998 in Evaluations- und Entwicklungsprojekten sowie als Dozentin in der höheren Berufsbildung tätig. Sie leitet an der EHB seit 2010 eine nationale Längsschnittstudie in Kooperation mit der OdASanté und führt Projekte zum Fachkräfte- und Bildungsbedarf sowie zur Weiterentwicklung der höheren Berufsbildung durch. Seit dem 01.01.2017 leitet sie das Schweizerische Observatorium für die Berufsbildung OBS EHB.

Beruflicher Werdegang
  • Seit 2017: Leiterin des Schweizerischen Observatoriums für die Berufsbildung OBS EHB, Eidgenössische Hochschule für Berufsbildung EHB
  • 2010-2016: Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Senior Reseracher, Projektleitung „Laufbahnentscheidungen von Fachfrauen/männer Gesundheit“, Eidgenössisches Hochschulinstitut für Berufsbildung EHB
  • 2006-2010: Freiberufliche Tätigkeit bei diversen Bildungsorganisationen für Unterrichtstätigkeit, Evaluation, Projektbegleitung, U.a. SBK Bildungszentrum Zürich; Fachhochschule Nordwestschweiz; PlusPunkt AG Olten; Schutz und Rettung Zürich, Schweizer Institut für Rettungsmedizin, SPZ Nottwil, Universität Bern
  • 1998-2005: Programmleiterin, Evaluation und Schulentwicklung, EMERGENCY Schulungszentrum AG, Zofingen
  • 1999-2002: Leiterin Bildung, Aufbau der modularisierten Höheren Fachausbildung für Pflegeberufe, Unterrichtstätigkeit, SBK Bildungszentrum, Zürich
  • 1991-1998: Tätigkeit als diplomierte Krankenschwester in Deutschland und der Schweiz in diversen Gesundheitsinstitutionen
Ausbildung
  • 2011-2015:  Doktorat an der Universität Bremen, Institut für Public Health und Pflegeforschung
  • 2007-2010: Teilzeit-Studium Master of Science in Berufsbildung am EHB, Zollikofen
  • 2006-2007: Teleakademie Fachhochschule Furtwangen, Deutschland. Lehrgang „Expertin für neue Lerntechnologien“
  • 2003-2005: Nachdiplomstudium Evaluation, Universität Bern
  • 1993-1997: Evangelische Fachhochschule, Darmstadt, Deutschland. Studium der Pflegewissenschaft; Auslandssemester in Oulu, Finnland
  • 1988-1991: Diplomausbildung in Krankenpflege, St. Katharinen-Krankenhaus, Frankfurt am Main, Deutschland
Lehrerfahrung
  • 2006-2010: Dozentin für Pflegeforschung und Evidence based nursing (EBN) bei PlusPunkt AG, Olten, SBK Bildungszentrum Zürich und Stiftung Amalie Widmer, Horgen
  • 2006-2010: Dozentin für Qualitätsmanagement an der Universität Bern. Konzeption von eLearning-Seminaren am SBK Bildungszentrum, Zürich
  • 1999-2002: Dozentin für Pflegeforschung und Evidence based nursing, SBK Bildungszentrum, Zürich
Interessensgebiete
  • Projektleitung „Laufbahnentscheidungen von Fachfrauen/männer Gesundheit“. Nationales Projekt von EHB und OdASanté
  • Projekt/Masterarbeit „Einflussfaktoren auf die Berufs- und Bildungswahl von Fachangestellten Gesundheit an der Nahtstelle zwischen Sekundar- und Tertiärstufe“ in Zusammenarbeit mit der Gesundheits- und Fürsorgedirektion Bern
Projekte
Abschlüsse in Pflege und Betreuung
Das im Auftrag von OdASanté lancierte Projekt erarbeitet mittels eines multimethodischen Zugangs und unter Einbezug verschiedener Datenquellen und Berufsgruppen eine konsolidierte Sicht auf ... Weitere Informationen
Laufbahnstudie im Sozialbereich
Auch im Sozialbereich zeichnet sich ein Mangel an Fachkräften ab. Dieser Herausforderung begegnet die Dachorganisation der Schweizerischen Arbeitswelt Soziales, SAVOIRSOCIAL, mit gezielten M... Weitere Informationen
Publikationen
Transfer in die Praxis
Präsentationen