André Zbinden

Zbinden Andre
Beruflicher Werdegang
  • Seit 2015: Leiter Diplomstudiengang Allgemeinbildung (ABU), Dozent für Berufspädagogik, (seit 2016), Mitglied der Schweizerischen Kommission für Entwicklung und Qualität der Allgemeinbildung (80%) Eidgenössisches Hochschulinstitut für Berufsbildung EHB, Zollikofen
  • 2011–2015: Fachbereichsverantwortlicher Bildungsmanagement, Dozent (80%) Institut für Weiterbildung, Pädagogische Hochschule Bern
  • 2010–2011: Fachbereichsleiter Gewerbe, Industrie, Technik und grüne Berufe, Mitglied der Zentrumsleitung, Mitglied der EHB-Regionalleitung (80%) Zentrum für Berufsentwicklung, Eidgenössisches Hochschulinstitut für Berufsbildung EHB, Zollikofen, Mitglied der SBBK-Kommission Berufsentwicklung
  • 2005–2010: nationaler Projektverantwortlicher Reformbegleitungen (80-90%) Eidgenössisches Hochschulinstitut für Berufsbildung EHB, Zollikofen (vorm.: Schweizerisches Institut für Berufspädagogik SIBP, Zollikofen), Mitglied der SBBK-Kommission Berufsentwicklung
  • 2003–2005: Leiter Fachstelle Entwicklung und Beratung (90%) Departement Berufsbildung des Schweizerischen Roten Kreuzes SRK
  • 2002–2003: Assistent am Institut für Praktische Nationalökonomie und Sozialpolitik (Lehrstuhl Prof. Dr. Walter Hess) der Universität Bern. Pensum: 50%
Ausbildung
  • 2014–2015: CAS Hochschuldidaktik und E-Learning, Berner Fachhochschule
  • 1997–2002: Lizentiat in Ökonomie, Geschichte und BWL, Universität Bern
  • 1993–1997: Sekundarlehrer phil.I, Universitäten Bern und Genf
Lehrerfahrung
  • Seit 2015: Dozent für Berufspädagogik, Eidgenössisches Hochschulinstitut für Berufsbildung EHB, Zollikofen
  • Seit 1995: div. Stellvertretungen auf den Sekundarstufen I und II
  • 2011–2015: Dozent für Bildungsmanagement (Leadership/Führungslehre, Qualitätsmanagement), Institut für Weiterbildung, Pädagogische Hochschule Bern
  • 2005–2011: Dozent für Allgemeine Didaktik und Berufspädagogik, Eidgenössisches Hochschulinstitut für Berufsbildung EHB, Zollikofen (vorm.: Schweizerisches Institut für Berufspädagogik SIBP, Zollikofen)
  • 2002–2003: Betreuung Seminar Sozialpolitik Universität Bern
  • 2002–2004: Im Auftrag des BBT / SIBP Zollikofen Trainer der kaufmännischen Berufsschulen in der Reform der kaufmännischen Grundbildung RKG
  • 1998–2002: Lehrbeauftragter für den Allgemeinbildenden Unterricht (ABU) an der Gewerblich-Industriellen Berufsschule Solothurn in Olten
  • 1997: Lehrer für Deutsch, Französisch an der AKAD Handelsschule
  • 1995–1998: Lehrer für Deutsch, Korrespondenz, Französisch, Volkswirtschaftslehre und Wirtschaftsgeographie an der Handelsschule Rischik, Bern
Medien
Projekte
Instrumentarium Lehrdauer
Bei Revisionen von beruflichen Grundbildungen wird unter anderem geprüft, ob die Lehrdauer von drei oder vier Jahren noch angemessen ist. Weitere Informationen
Publikationen
Mandate/Mitgliedschaften

Mitglied der Schweizerischen Kommission für Entwicklung und Qualität der Allgemeinbildung