Berufsspezifische Kurse - Fachfrau/-mann Betreuung EFZ

QV Fachfrau/-mann Betreuung EFZ

Audits, Zertifizierungen, Akkreditierungen
Fotolia
  • Adressatinnen und Adressaten
  • Inhalte
  • Rahmenbedingungen

Prüfungsexpertinnen und -experten, welche den Basiskurs besucht haben und bei denen das Qualifikationsverfahren geändert hat.

In berufsspezifischen Schulungen setzen sich die Teilnehmenden mit den Neuerungen der reformierten oder revidierten Verordnung so auseinander, dass sie die Qualifikationsverfahren in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Grundlagen und in der gewünschten Qualität umsetzen können.

Die EHB passt die Inhalte der Kurse individuell an die Bedürfnisse an, welche durch das veränderte Qualifikationsverfahren entstehen. Die Inhalte der einzelnen Programmpunkte bauen auf dem Basiskurs für Prüfungsexpertinnen und -experten auf.

  • Die Kursteilnahme ist für alle gewählten Prüfungsexpertinnen und -experten kostenlos.
  • Die Kantone entschädigen die Teilnehmenden gemäss den jeweiligen kantonalen Richtlinien.
  • Die Kurse dauern 8 Lektionen.
  • Die EHB attestiert Ihnen den Kursbesuch bei vollständiger Anwesenheit.
  • Der Besuch des Basiskurses ist Voraussetzung für den Einsatz als Prüfungsexpertin bzw. -experte beim Qualifikationsverfahren und für den Besuch weiterer Kurse.
PSSP-22-491QV praktische Arbeiten IPA Fachfrau/-mann Betreuung EFZ

Adressatinnen und Adressaten für das Training Fachgespräch QV praktische Arbeiten IPA FaBe EFZ

Die Teilnehmenden sind gewählte Expertinnen und Experten an Qualifikationsverfahren der beruflichen Grundbildung im Bereich Fachfrau/Fachmann Betreuung.
Die Teilnehmenden haben den berufsspezifischen  Kurs "Qualifikationsverfahren praktische Arbeiten IPA - Fachfrau/-mann Betreuung EFZ" und den Basiskurs für Prüfungsexpertinnen und -experten absolviert.

PSSP-23-494Training Fachgespräch QV praktische Arbeiten IPA Fachfrau/-mann Betreuung EFZ - Vormittag
    Durchführungstermine