Beratung bei der Erstellung eines Evaluationskonzepts für das Weiterbildungsinstitut des Bildungsministeriums Luxemburg

Grundidee des Projektes ist es, am Weiterbildungsinstitut des Bildungsministeriums Luxemburg Evaluationskompetenz aufzubauen, die die Mitarbeitenden des Institutes befähigt, auf Basis solider Evaluationskenntnisse ein an die Rahmenbedingungen des Institutes angepasstes Evaluationskonzept zu entwickeln und dieses anschliessend umzusetzen.
Die Dienstleistung des EHB IFFP IUFFP besteht im Wesentlichen darin, diese Evaluationskompetenz zu vermitteln und die Erstellung des Evaluationskonzeptes zu unterstützen.

Methode

Das Projekt besteht aus zwei Bereichen:

1)   Planung und Durchführung einer Schulung «Einführung in die Evaluation»: Aufbauend auf der Vorablektüre eines u.a. vom Projektleiter verfassten Studienbriefes zur Evaluation in der Weiterbildung wird eine mehrtägige Schulung mit mehreren Kursblöcken durchgeführt. In den Präsenztagen werden Inhalte des Studienbriefes vertieft und mit der Bearbeitung von Arbeitsaufträgen direkt für die Situation des Auftraggebers nutzbar gemacht. Zwischen den Präsenzblöcken erfolgt eine Vertiefung der behandelten Themen. Auf diese Art und Weise entsteht ein Evaluationskonzept von und für den Auftraggeber, das im Anschluss direkt umgesetzt werden kann.

2)   Neben der Schulung berät der Auftragnehmer zu Themen wie «Erstellen eines Evaluations-Konzeptes», «Erstellen der Evaluations-Instrumente», «Anpassung bestehender Instrumente», «Technischen Fragen (Software...)», «Implementierung des Evaluations-Konzeptes».

Projektstatus: 
Abgeschlossen
Datum: 
1.7.2014 bis 28.2.2015
Forschungsfelder: 
Projektleitung: