Projekt

Die Rolle der Ausgestaltung der beruflichen Grundbildung für den Arbeitsmarkteintritt und den frühen Berufsverlauf

 Young adults with different occupations
Das schweizerische Berufsbildungssystem bietet auf der Sekundarstufe II rund 250 verschiedene Lehrberufe an.

Der Qualifikationserwerb für diese Berufe erfolgt in verschiedenen Ausbildungsgängen, die sich institutionell beispielsweise durch die formalen Merkmale (Schul- und Praxisanteile, Ausbildungsdauer), durch unterschiedliche Lehrpläne oder durch unterschiedlich standardisierte Prüfungen unterscheiden. Im Rahmen des SNF-Projekts wird untersucht, ob und wie sich institutionelle Ausbildungsmerkmale auf den Arbeitsmarkteintritt und auf die frühe berufliche Laufbahn von Personen mit einem eidgenössischen Fähigkeitszeugnis auswirken.

Methode

Es werden multivariate statistische Analysen auf der Grundlage von Daten der Schweizerischen Arbeitskräfteerhebung (SAKE) durchgeführt.

Transfer in die Praxis
Format: 2020
Präsentationen
Projektstatus: 
Abgeschlossen
Datum: 
1.5.2015 bis 30.4.2018
Projektleitung: 
Partner/-innen: 

Universität Bern