Projekt

Lehrvertragsauflösungen und Wiedereinstieg in der zweijährigen beruflichen Grundbildung: Die Situation im Kanton Bern

Gemäss der ersten nationalen Studie zu Lehrvertragsauflösungen und Wiedereintritten in der zweijährigen beruflichen Grundbildung (siehe Schmid et al. 2016) liegt die Lehrvertragsauflösungsquote im Kanton Bern mit knapp 30 Prozent überdurchschnittlich hoch.

Rido / Fotolia

Lehrvertragsauflösungen stellen für Jugendliche und junge Erwachsene das grösste Risiko dar, längerfristig ohne Abschluss auf der Sekundarstufe ll zu bleiben. Aus diesem Grund beabsichtigt der Kanton Bern, den Ursachen für die vergleichsweise häufigen Lehrvertragsauflösungen nachzugehen und mögliche Massnahmen für eine Minimierung zu prüfen. Als erster Schritt dazu soll eine auf den Kanton Bern fokussierte deskriptive Analyse der vorhandenen Daten durchgeführt und die Zahlen zum Kanton Bern mit denjenigen für die anderen Kantone verglichen werden. Im zweiten Schritt soll anhand einer Machbarkeitsstudie aufgezeigt werden, welche weiteren Analysen zu Lehrvertragsauflösungen und deren Ursachen möglich sind.

Methode

Deskriptive Analyse der Daten der Schweizerischen Bildungsstatistik und Datenrecherche

Präsentationen