Wo wir arbeiten

Projekte und Kooperationen

Das EHB pflegt Beziehungen zu Ministerien, Institutionen, Hochschulen und Verbänden im Bereich der Berufsbildung in mehr als 60 Ländern.

Schwerpunkte für eine Kooperation können Forschungs- und Entwicklungsprojekte sein, aber auch insbesondere die Mobilität und die Durchführung von Ausbildungsprogrammen.

Innerhalb des von Helvetas betriebenen Projekts E4E @mk (Education for Employment@Macedonia) hat das EHB die Aufgabe, die arbeitsmarktorientierte formale Berufsbildung durch öffentlich-private Partnerschaften auf institutioneller Ebene zu unterstützen.
Nordmazedonien

Arbeitsmarktorientierte formale Berufsbildung durch öffentlich-private Partnerschaften

Seit dem 27. März 2015 begleitet ein Team aus Schweizer Expertinnen und Experten die senegalesische Regierung bei der Umsetzung eines Bildungsprogramms nach dem dualen Modell.
Senegal

Bildungsprogramm Schule-Firma

Die renommierte technische Hochschule Nanyang Polytechnic ist das Kompetenzzentrum für die Umsetzung der «SkillsFuture»-Initiative von Singapur.
Singapur

Langfristige Zusammenarbeit mit der technischen Hochschule Nanyang Polytechnic

Das Qualitätssicherungsprojekt (QAP India) ist ein Folgeprojekt der Schweizerischen Berufsbildungs und Ausbildungsinitiative Indien (SVETII)
Indien

Swiss Vocational Education and Training Initiative India (SVETII)

Das Projekt, an dem sich in Bulgarien tätige Unternehmen beteiligen, hat die innovative Einführung eines dualen Berufsbildungssystems in Bulgarien zum Ziel, das sich am Schweizer Modell orientiert.
Bulgarien

Umsetzung der Grundsätze der dualen Berufsausbildung