WB 7 Gestalten von kompetenzorientierten Prüfungen

Alle verfügbaren Kurse zu diesem Thema können hier gebucht werden:

Jetzt anmelden!

Weiterbildung der Berufsbildungsverantwortlichen in den beruflichen Grundbildungen des Detailhandel und KV.

AdobeStock

Die Umsetzungsprojekte im Kontext der Reformen 2022 der Detailhandels- und Kaufmännischen Grundbildungen schreiten mit grossen Schritten voran. Sie als Lehrperson übernehmen eine wichtige Schlüsselrolle beim damit verbundenen Entwicklungsprozess und in der Ausbildung der Lernenden. Um Sie in die neuen Aspekte Ihrer Aufgabe gut einzuführen, ist im nationalen Reformprojekt ein begleitendes Weiterbildungsangebot mit Blended Learning-Ansatz konzipiert worden. Die digitalen Bausteine dazu finden Sie auf Konvink. Die integrierten Präsenz-Workshops für die Lehrpersonen werden gesamtschweizerisch durch die EHB, die PH Luzern, die PH St. Gallen und die PHZH durchgeführt.

 

Titel des Kurses

Gestalten von kompetenzorientierten Prüfungen – Workshop für Lehrpersonen

(Reformen KV und Detailhandelslehre - NKG WB 7)

Inhalt des Kurses

Eine kompetenzorientierte Ausbildungskonzeption erfordert auch eine kompetenzorientierte Gestaltung der Leistungsbeurteilungen bzw. Prüfungen. Dies umfasst den ganzen Prozess: Von der Entwicklung kompetenzorientierter Aufgabenstellungen und Prüfungssettings über die kompetenzorientierte Durchführung der Prüfung hin zu einer ebensolchen Leistungsbeurteilung.  Verbunden damit stellen sich anspruchsvolle Fragen, wie z.B.: Welche Zielgrössen soll die Prüfung beurteilen? Wie prüfe ich soziale Kompetenzen? Wie beurteile ich mündliche oder schriftliche Leistungen mit kompetenzorientiertem Fokus – z.B. ein Rollenspiel oder einen schriftlich bearbeiteten Praxisfall?

Lernende haben Anspruch auf eine zuverlässige und objektive Prüfung.  Pädagogische Gütekriterien (z. B. Validität, Reliabilität und Objektivität) gelten auch für kompetenzorientierte Prüfungsmethoden wie Fallstudien, Mini Cases oder Rollenspiele. Der Kurs knüpft an die Inhalte der NKG WB 5 und 6 an und rückt die Durchführung von HKO Prüfungen ins Zentrum. Im Austausch mit Kollegen/Innen setzen Sie sich mit Merkmalen, Formen und Methoden der HKO auseinander und vertiefen Ihre vorgängig online erarbeiteten Ergebnisse.

Ziel des Kurses

Die Teilnehmenden

  • können verschiedene handlungskompetenzorientierte Prüfungsformen, -instrumente  und -methoden umsetzen
  • können die Bewertung einer handlungskompetenzorientierten Prüfung anhand geeigneter Bewertungskriterien vornehmen
  • können ihr Team als Ressource für die Prüfungsgestaltung nutzen
Voraussetzungen
  • Sie sind als Lehrperson in die Umsetzung der reformierten Grundbildungen involviert.
  • Sie haben die auf Konvink die dazugehörigen Online-Bausteine bearbeitet.
Durchführung

Dauer: 1,5 Präsenztage

Kosten: 375.-/Teilnehmer

Durchführung: ab Herbst 21. Massgeschneiderte Weiterbildungen für Schulen oder Schulkreise sind nach Absprache ab sofort möglich.

Anmeldung

Untenstehend finden Sie unsere aktuell ausgeschriebenen Kursangebote mit Anmeldebutton.

Interessieren Sie sich für eine Teilnahme an dieser Weiterbildung oder wünschen Sie ein massgeschneidertes Angebot für Ihre Institution/Ihr Team? Kontaktieren Sie uns!

RDK-22-317WB 7 Gestalten von kompetenzorientierten Prüfungen

Der Kurs knüpft an die Inhalte der NKG WB 5 und 6 an und rückt die Durchführung von HKO Prüfungen ins Zentrum. Im Austausch mit Kollegen/Innen setzen Sie sich mit Merkmalen, Formen und Methoden der HKO auseinander und vertiefen Ihre vorgängig online erarbeiteten Ergebnisse.

  • 11.10.2022
  • 11.10.2022
  • Bern
  • Bruno Schwab
  • CHF 375.00
Details und Anmeldung

Alle verfügbaren Kurse zu diesem Thema können hier gebucht werden:

Jetzt anmelden!