Szenariobasierter Unterricht nach den fide-Prinzipien

Die Weiterbildung «Szenariobasierter Unterricht nach den fide Prinzipien für Berufsfachschullehrpersonen» richtet sich an Lehrpersonen, die in der beruflichen Grundbildung im Sprachbereich mit fremdsprachigen Lernenden arbeiten, und vermittelt die Grundlagen des szenariobasierten Unterrichts und die didaktischen Leitprinzipien des fide Systems.

Fünf junge Personen sitzen gemeinsam rund um einen Tisch und arbeiten mit Büchern
AdobeStock

Sprachkursleiterinnen und Sprachkursleiter im Integrationsbereich benötigen für die Umsetzung eines qualitativ hochstehenden Sprachunterrichts vielfältige fachliche, methodische und soziale Kompetenzen. Dazu wurde mit fide, einem schweizerischen Programm zur Förderung der sprachlichen Integration, ein Unterrichtskonzept entwickelt, das sich im didaktischen Ansatz durch Grundsätze wie Alltagsbezogenheit, Handlungs- und Bedürfnisorientierung auszeichnet. 

Aufbau & Lernstunden

Die Teilnahme am viertägigen Weiterbildungskurs beinhaltet:

Form DauerECTS
Präsenzunterricht 24 Stunden (4 Kurstage à 6 Stunden)   
Selbststudium inkl. Kompetenznachweis    36 Stunden 
Total60 Stunden2 ECTS Kreditpunkte  

 

Ziele

In der Weiterbildung «Szenariobasierter Unterricht nach den fide Prinzipien für Berufsfachschullehrpersonen» lernen die Teilnehmenden:

  • die Lernbedürfnisse von einzelnen Lernenden und von Lerngruppen zu ermitteln und mit den Anforderungen der abnehmenden Bildungseinrichtungen und Lehrberufen abzugleichen,
  • im Rahmen der institutionellen Vorgaben bedürfnisgerechte, praxisbezogene und handlungsorientierte Lerneinheiten auf der Grundlage von Szenarien zu planen,
  • den Lernprozess so anzulegen, dass die Mitgestaltung des Unterrichtsgeschehens durch die Lernenden ermöglicht und gefördert wird,
  • im szenariobasierten Unterricht Gelegenheit für eine Binnendifferenzierung zu schaffen,
  • die Lernenden beim Dokumentieren des Lernens zu unterstützen,
  • die Reflexionsfähigkeit der Lernenden und die Feedback- und Beurteilungskultur im Lehr- und Lernprozess zu fördern,
  • die auf dem fide-Webportal publizierten Unterlagen für die Planung und Auswertung des Lernprozesses zu nutzen,
  • die Lernenden über den fide-Test edu zu informieren und gegebenenfalls darauf vorzubereiten.
Lerninhalte
  • Didaktische Prinzipien von fide im Vergleich mit anderen kompetenz- und handlungsorientierten didaktischen Ansätzen
  • Das fide-System: Grundgedanken, Komponenten, Angebot auf dem Webportal
  • Erheben der Lernbedürfnisse und des Lernbedarfs
  • Szenario-Didaktik
  • Formen der Binnendifferenzierung
  • Portfolio-Ansatz
  • Verschiedene Beurteilungsanlässe und Evaluationsformen (Selbst-, Peer-, Fremdevaluation; kriterien-, resp. indikatorenbasierte Beurteilung etc.)
Zielpublikum
  • Lehrpersonen der Berufsbildung, die z.B. in Förderkursen, im Integrations- oder Zwischenjahr mit fremdsprachigen Jugendlichen an der Schul- oder Betriebssprache Deutsch arbeiten (Deutsch, DaZ, DaF, ABU, o.ä.) ,
  • Fremdsprachlehrpersonen, die am fide Prinzip des szenariobasierten Unterrichts interessiert sind
Durchführungstermine & -ort

Die Kursdaten für den Herbst 2022 werden in Kürze bekannt gegeben.

Die Kurstage finden jeweils von ca. 08:30 – 16:30 Uhr an der EHB in Zollikofen statt.

Voraussetzungen
  • Kompetenzen und Erfahrung in der Bildungsarbeit mit jungen Erwachsenen in Bildungsangeboten an der Schnittstelle zur beruflichen Grundbildung
  • Der vorhergehende Besuch der fide Module «Fremd- und Zweitsprachendidaktik» und «Migration und Interkulturalität» oder entsprechender Weiterbildungen für das fide Zertifikat «Sprachkursleiter/in im Integrationsbereich» wird empfohlen (siehe Abschnitt Info fide).
Kompetenznachweis

Der erfolgreiche Abschluss des Weiterbildungskurses beinhaltet das Verfassen einer schriftliche Arbeit über die Planung, Durchführung und Auswertung einer szenariobasierten Lernsequenz (10'000 – 15'000 Zeichen inkl. Leerschlägen).

Kosten

Die Kursgebühren betragen CHF 1'500.00.

Weiterbildungsabschluss & Informationen zu fide

Nach erfolgreichem Abschluss der Weiterbildung erhalten die Teilnehmenden ein EHB Testat als Bescheinigung.

Die Weiterbildung «Szenariobasierter Unterricht nach den fide Prinzipien für Berufsfachschullehrpersonen» soll künftig äquivalent zum fide Modul SBU an das fide Zertifikat «Sprachkursleiter/in im Integrationsbereich» angerechnet werden können. Der entsprechende Prozess ist zurzeit noch in Abklärung.

→ Weitere Informationen zu fide und zum Zertifikat finden Sie unter: https://fide-info.ch/de/weiterbildung/zertifikat

Bildungsarbeit mit Erwachsenen - SVEB-Zertifikat

Wenn Sie am fide Zertifikat «Sprachkursleiter/in im Integrationsbereich» interessiert sind und Ihre Ausbildung bei der EHB absolviert haben (Basismodul A oder ehemalig Dik I & II), können Sie mittels Passerelle EHB-SVEB 1 mit nur 4 zusätzlichen Tagen verkürzt zum SVEB-Zertifikat Kursleiter/in gelangen.

→ Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite zur EHB-SVEB Passerelle