Ernten mit Blick in die Zukunft

Was macht eine prägende Lehrperson aus? Was eine unvergessliche Berufsbildnerin oder einen inspirierenden üK-Leiter? Ist es nebst dem fachlichen Wissen und der pädagogischen Kompetenz nicht der Wunsch, sich auf die jungen Menschen einzulassen und sie auf ihrem Weg in die Berufs- und Arbeitswelt zu begleiten? Eine fordernde, aber auch eine wunderbare Aufgabe.

Dr. Barbara Fontanellaz
EHB, Ben Zurbriggen

Der Herbst ist Erntezeit. Auch unsere Studierenden an der EHB können die Früchte ihrer Arbeit ernten. An den Diplomfeiern in den drei Landesteilen dürfen wir ihnen ihre Zertifikate und Diplome übergeben und gemeinsam mit ihnen auf das Geleistete zurückblicken.

Sie alle haben selbst getan, worin sie andere unterstützen: Sie haben Neues gelernt, ihr Wissen vertieft, sich weiterentwickelt, sich hinterfragt, sich ausgetauscht, sich engagiert, sich vernetzt, sich professionalisiert und ihre eigenen Stärken und Schwächen besser erkannt. Jetzt lassen wir sie ziehen und wünschen ihnen Freude und Erfüllung in ihrer Tätigkeit. Wir hoffen aber auch, sie bald wieder auf einem nächsten Abschnitt ihres lebenslangen Lernwegs begleiten zu dürfen.

Andere beim Lernen zu unterstützen und zu fördern, ist eine der schönsten Aufgaben überhaupt. Es geht dabei um weit mehr als darum, jungen Menschen in zwei, drei oder vier Jahren Wissen und Können für ihre berufliche Tätigkeit zu vermitteln. Es gilt sie dabei zu begleiten, zu einer eigenständigen Persönlichkeit zu werden. Zu Menschen, die nach ihrem Lehrabschluss mit einem Rucksack in die Welt ziehen, der sie mit Neugierde, Freude und Offenheit begegnen. Zu Menschen, die kommunizieren können, die auf andere eingehen können, die kreativ sind und gerne auch neue, unbegangene Wege erkunden, die etwas wagen und entspannt damit umgehen können, wenn der Ausgang ungewiss ist oder wenn einmal etwas nicht klappt.

Mit Freude in einem anregenden und zugleich entspannten Umfeld zu lernen, ist etwas Wunderbares. Im besten Fall wird Lernen zu einem gegenseitigen Austausch, bei dem sogar die Frage auftaucht: Wer lernt hier von wem?

In diesem Geist laden wir Sie heute ein, das Datum des 31. Mai 2022 zu reservieren, um an der Jubiläumsveranstaltung der EHB unter dem Titel «SustainableSkills» gemeinsam den Bogen zu spannen zwischen Lernen für nachhaltige Kompetenzen und Kompetenzen für nachhaltiges Lernen.

Dr. Barbara Fontanellaz 
Direktorin EHB