Projekt

FLin€VET - Exploring Conceptions of Financial Literacy in the European VET Context. European Partnership Project, Lifelong Learning Programme (LLP), Leonardo da Vinci

Find new solution
Das Projekt FLin€VET zielt darauf ab, ein nachhaltiges und geteiltes Rahmenmodell von Financial Literacy (finanzielle Grundbildung) im Kontext der europäischen Berufsbildung zu entwickeln.

Um dies zu erreichen, vereinigt FLin€VET eine Gruppe von Partnern mit unterschiedlichen Aufgaben und Expertisen im Bereich der Berufsbildungspraxis und der Berufsbildungsforschung aus verschiedenen europäischen Ländern (Schweiz, Deutschland, Österreich, Italien, Portugal, Vereinigtes Königreich). Im Projekt soll insbesondere eruiert und diskutiert werden

  • ob und wie das Konzept «Financial Literacy» in bestehenden nationalen Berufsbildungsprogrammen, Schullehrplänen und Lehrmitteln der teilnehmenden Länder umgesetzt wird.
  • inwieweit die Anforderungen und Bedürfnisse der europäischen Berufsbildung in den vorhandenen Financial Literacy -Konzepten berücksichtigt werden.
  • Ein weiteres Projektziel ist die kritische Würdigung bisheriger Aktivitäten in Bezug auf Financial Literacy in der europäischen Berufsbildung.
Methode

FLin€VET befasst sich mit der Frage, wie Financial Literacy in der europäischen Berufsbildung konzeptualisiert werden kann, in dem das Projekt Partnerschaftssitzungen mit Kooperationen in lokalen Arbeitsgruppen kombiniert. Dieser Ansatz ermöglicht den Einbezug unterschiedlicher Sichtweisen sowie den Austausch zwischen den wichtigsten Akteuren in der beruflichen Bildung und in der Financial Literacy-Debatte. Gleichzeitig sorgt er für eine bestmögliche Vernetzung verschiedener Perspektiven und Kompetenzen. Folgende Aktivitäten sind geplant:

  • Die Projektpartner analysieren einschlägige nationale Dokumente und Materialien. Diese Analyse bezieht sich auf Berufsbildungsprogramme, Schullehrpläne und Lehrmittel innerhalb ausgewählter Berufsfelder, die sich durch unterschiedliche Affinitätsgrade zu finanziellen Fragen kennzeichnen. Die Auswahlkriterien werden während der ersten Partnerschaftssitzung festgelegt. Um den Prozess der Dokumentenanalyse zu leiten, wird ein Analyseinstrument entwickelt, das den Projektpartnern zur Verfügung gestellt wird.
  • Die Ergebnisse der Dokumentenanalyse werden verwendet (a) um die nationalen Konzeptionen von Financial Literacy zu präsentieren, (b) um deren Stärken und Schwächen zu erörtern und (c) um ein gemeinsames Rahmenmodell für Financial Literacy im Kontext der Berufsbildung zu erarbeiten. Das Projekt sieht wissenschaftlich fundierte Leitlinien für die Entwicklung des Rahmenmodells vor. Um des Weiteren verschiedene Sichtweisen abzudecken, wird das sich entwickelnde Rahmenmodell mittels Fragebogen und Bewertungsraster von einigen nationalen Berufsbildungsakteuren (z. B. Berufsschullehrer, betriebliche Ausbilder, Auszubildende) sowie Vertretern der Financial Literacy-Debatte (z.B. Konsumentenschützer, Finanzdienstleister) validiert werden. In einer abschließenden Konferenz wird das Rahmenmodell zur Financial Literacy zudem einem breiteren Publikum vorgestellt und auch mit Vertretern aller relevanten Akteure diskutiert.
Publikationen
Präsentationen
Projektstatus: 
Abgeschlossen
Datum: 
1.8.2012 bis 31.7.2014
Projektleitung: 
Partner/-innen: 

Interessengemeinschaft Financial Literacy Schweiz, Swiss silent partner; Primecoach GmbH, Swiss silent partner; DFP, Divisione della Formazione Professionale, Dipartimento dell’educazione, della cultura e dello sport, Cantone Ticino, Swiss silent partner; Associazione percorso genitori, Cantone Ticino, Swiss silent partner; Instituto Politécnico de Setúbal, Portugal; Ente Nazionale ACLI Istruzione Professionale, Italy; Birkbeck University of London, Department of Management, United Kingdom; University of Birmingham, School of Education, United Kingdom; Berufsförderungsinstitut Oberösterreich – BFI, Austria; Provadis Partner für Bildung und Beratung GmbH, Germany; Goethe-Universität Frankfurt, Department of Business Education,Germany; Berufsbildung Schweiz BCH