Integrationsvorlehre für Flüchtlinge - Mandat im Auftrag des Staatssekretariats für Migration SEM

Zollikofen, 31. August 2016 – Das Eidgenössische Hochschulinstitut für Berufsbildung EHB unterstützt das Staatssekretariat für Migration SEM beim Aufbau des Pilotprogramms «Integrationsvorlehre und frühzeitige Sprachförderung».

Für die Umsetzung des Pilotprogramms hat das SEM dem EHB ein Mandat für die Beratung, Unterstützung und Entwicklung von Instrumenten erteilt. Am 18. Dezember 2015 hatte der Bundesrat ein vierjähriges Pilotprogramm beschlossen, das die Erwerbsintegration von anerkannten Flüchtlingen und vorläufig aufgenommenen Personen verbessern soll. Das Pilotprogramm sieht eine Integrationsvorlehre für anerkannte Flüchtlinge und vorläufig Aufgenommene sowie eine frühzeitige Sprachförderung für Asylsuchende mit Bleibeperspektive vor.

Das EHB befasst sich vor allem mit der Entwicklung von Rahmen- und Eingabebedingungen für die Organisationen der Arbeitswelt und für die Kantone. Die Arbeiten zur Vorbereitung des Pilotprogramms haben bereits begonnen und dauern bis Ende Juni 2018. Das Programm selber soll von 2018 bis 2021 laufen.

Projektstatus: 
Laufend
Datum: 
1.7.2016 bis 30.6.2018
Partner/-innen: 

SEM - Staatssekretariat für Migration / Secrétariat d’Etat aux migrations / Segretaria di Stato della migrazione / State Secretariat for Migration