Projekt

Laufbahnentscheidungen von Fachfrauen und Fachmännern Gesundheit:Nachbefragung der Absolvierenden mit Lehrabschluss im Juni 2010 im Kanton Bern

Find new solution
Ziel dieser vom Bildungszentrum Pflege in Auftrag gegebenen Studie ist es, die Determinanten für die Laufbahnentscheidungen von FaGe-Absolvierenden im Kanton Bern zu identifizieren.

Im Zentrum steht auch die Frage, wie viele FaGe-Absolvierende sich für einen Pflegestudium auf Tertiärstufe entscheiden. Die Studie ist eingebunden in ein grösseres Projekt des Berner Bildungszentrum Pflege, in dessen Rahmen der Anteil der FaGe an den Studierenden HF Pflege gemäss kantonaler Vorgaben deutlich erhöht werden soll. Eine enge Zusammenarbeit zwischen Forschung und Berufsbildungspraxis/Auftraggeber ist daher bereits während des Forschungsprozesses ein wesentlicher Bestandteil des Projektes. Das Projekt baut auf einem früheren Projekt auf, das für die Gesundheits- und Fürsorgedirektion des Kantons Bern bei den FaGe-Lernenden im dritten Lehrjahr im Kanton Bern durchgeführt wurde und deren Ausbildungssituation und Karriereabsichten erfasste. Das jetzige Projekt stellt den zweiten Erhebungszeitpunkt zu den Karriereentscheidungen derselben Gruppe zwei Jahre nach Ausbildungsabschluss dar.

Methode

Die Fragestellung wird mittels Längsschnittuntersuchung der vollständigen Population aller Fachfrauen und Fachmänner Gesundheit des Abschlussjahrgangs 2010 im Kanton Bern untersucht. Dafür werden die Laufbahnentscheidungen dieser Gruppe zwei Jahre nach Abschluss mit den ursprünglichen Laufbahnabsichten aus dem dritten Lehrjahr verglichen und verschiedene Einflussfaktoren zu beiden Erhebungszeitpunkten ermittelt.

Die Grundgesamtheit umfasst rund 300 Lernende. Die erste Befragung zu den beabsichtigten Laufbahnentscheidungen erfolgte bereits im Jahr 2009 im dritten Lehrjahr. Die zweite Befragung wurde im August und September 2012 als Online-Befragung zu den realisierten Entscheidungen durchgeführt. Beide Datensätze wurden mit Hilfe von Personenidentifikatoren vereinigt und im Quer- und im Längsschnitt analysiert. Mittels binärer und multinomialer logistischer Regression wurde die Eintrittswahrscheinlichkeit der Laufbahnentscheidung in Abhängigkeit verschiedener, aus Theorie und Literatur hergeleiteter Einflussfaktoren geschätzt. Spezifische Gründe für bzw. gegen eine Entscheidung für die Tertiärstufe Pflege wurden anhand offener und geschlossener Fragen bestimmt.

Die Resultate werden im Rahmen der Projektorganisation für den Informationsbedarf des Auftraggebers aufbereitet und präsentiert. Der Transfer der Ergebnisse und das Ableiten von Schlussfolgerungen und Empfehlungen auf der Handlungsebene erfolgt gemeinsam mit allen Stakeholdern des Projektes.

Publikationen erfolgen in Absprache mit dem Auftraggeber. Eine öffentliche Präsentation findet am 27.5.2013 im Forum BZ Pflege, Bern statt.

Präsentationen
Projektstatus: 
Abgeschlossen
Datum: 
1.6.2012 bis 31.3.2013
Projektleitung: